Sprachen

An der Oberschule Lachendorf wird ab Klasse 6 der Wahlpflichtunterricht in Französisch angeboten. Dies kann in Klasse 9 und 10 durch die Wahl des Profils Sprachen fortgesetzt werden.

Französisch an der Oberschule Lachendorf

Warum Französisch lernen?
Die Samtgemeinde Lachendorf lebt und pflegt eine intensive Partnerschaft zu der Stadt Bricquebec in der Normandie. Seit über 50 Jahren besuchen sich Gruppen und Vereine regelmäßig und es haben sich dadurch unzählige private Freundschaften entwickelt. Dies bietet die allerbeste Möglichkeit, seine Französischkenntnisse zu pflegen und zu verbessern.

„Sprechen sie Französisch? Wir exportieren viel nach Frankreich.“ Typische Fragen bei Einstellungsgesprächen…
Frankreich steht ganz oben in der Liste der Handelspartner Deutschlands (siehe Zahlen zum Außenhandel des Statistisches Bundesamtes). Französisch zu lernen ist eine gute Investition in die Zukunft. Nach Englisch ist Französisch bei Firmen am stärksten nachgefragt.

Französisch erweitert den kulturellen und beruflichen Horizont: In 32 Ländern der Welt ist
französisch die Amtssprache.
Ob Schweiz, Belgien, Luxemburg, Kanada (Québec), viele Länder Afrikas… 300 Millionen Menschen sprechen Französisch weltweit, Tendenz steigend (9,6% mehr seit 2014). Französisch ist die einzige Sprache mit Englisch, die auf allen Kontinenten gesprochen wird. Weltweit ist es nach Englisch die zweite Fremdsprache, die an Schulen gelehrt wird.
Quelle: Französisches Ministerium für Außenpolitik – April 2021.

Der Schüleraustausch mit dem Collège Marcel Grillard in Bricquebec
Alle Schülerinnen und Schüler, die am Französischunterricht teilnehmen, haben ab der Klasse 8 die Möglich¬keit unsere Partnerschule in Bricquebec in der Normandie zu besuchen. Sie werden in Familien untergebracht und können den Alltag in Frankreich ken¬nenlernen sowie ihre sprachlichen Fähigkeiten vertiefen. Im gleichen Schuljahr kommen die französischen Jugendlichen nach Lachendorf und werden möglichst bei ihren Austauschpartnern aufgenommen. Während des Austausches stehen gemeinsame Ausflüge, Unterrichtsbesuche, Sprachanimationen, Sportveranstaltungen, Discoabend sowie Aufführungen auf dem Abschiedsabend auf dem Programm.

Arbeitsgemeinschaft DELF
Unsere Schule bietet den Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse, die das Fach Französisch belegt haben, die Möglichkeit zum Erwerb eines offiziell international anerkannten Sprachdiploms: DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française).
Die DELF-AG wird freiwillig belegt und bereitet auf eine Abschlussprüfung vor. Mit diesem Angebot möchten wir die an der französischen Sprache interessierten Schülerinnen und Schüler über den normalen Unterricht hinaus fördern und ihnen die Möglichkeit einer außerschulischen Qualifikation bieten. Die Förderung der Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben, eingebettet in Alltagssituationen, steht im Vordergrund.
Gleichzeitig ist die DELF-Prüfung für die meisten Schüler und Schülerinnen die erste außerschulische Prüfung sowie die erste mündliche Prüfung. Diese Erfahrung kann auch auch im Hinblick auf die zentralen Abschlussprüfungen der Oberschule hilfreich sein.