Der Streik – Aufführung der Theater-AG

Das diesjährige Stück der Theater-AG befasste sich mit einem ganz aktuellen Thema: „Ausländer in Deutschland“. Um die Problematik mit Erfahrungsberichten und Zahlen zu unterstützen, erstellten die Schüler*innen eine Nachrichtensendung, die mit Hilfe von Pascal Tollemer gefilmt und als Videosequenz in der Schulszene eingespielt wurde. Um zum Nachdenken aufzufordern, wurde ganz bewusst eine Aufführung vor dem 8. und 9. Jahrgang geplant. „Der Streik – Aufführung der Theater-AG“ weiterlesen

Unterricht mal anders – Kinobesuch der 7.7

Am Freitag, 21.02.2020, besuchten wir im Rahmen der Schulkinowoche die Kammerlichtspiele, um uns den Film „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ anzusehen.
In dem Film geht es um die neunjährige Anna, die mit ihren Eltern vor den Nationalsozialisten ins Ausland flieht, zunächst in die Schweiz, danach nach Paris und schlussendlich nach London. „Unterricht mal anders – Kinobesuch der 7.7“ weiterlesen

Szenische Eichmann-Lesung an der Oberschule Lachendorf

Am 11.02.20 durften sich die Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs mal ganz anders mit dem Thema NS-Zeit und NS-Diktatur befassen. Szenisch gelesen wurden sowohl Texte aus Originaldokumenten dieser Zeit als auch direkte Mitschriften aus dem Verhör Adolf Eichmanns kurz vor seiner Gerichtsverhandlung. „Szenische Eichmann-Lesung an der Oberschule Lachendorf“ weiterlesen